Staatstheater am Gärtnerplatz

Kurzinfo

2x RTWD-140HE,
1x Rückkühler WAUA 1000 HYD,
Regelungsschaltschrank Trane

Auftraggeber:
 Otto Hermann GmbH
Gewerke:
Anlagenbau
Heizung
Klima
Kältetechnik

MSR/DDC/Gebäudeautomation
Schaltanlagen
Umwelttechnik
 Auftragsumfang: 260.000 EUR
 Bauzeit: 2 Jahre 3 Monate
 Fertigstellung:November 2016
 Inbetriebnahme: November 2016
:

Projekt Details

Das Staatstheater am Gärtnerplatz ist ein Haus mit einem einmaligen Profil und einer über 150-jährigen Tradition. Das musikalische Unterhaltungstheater steht mit all seinen Facetten im Zentrum der Spielplangestaltung, die Werke aus Oper, Operette, Musical und Tanz umfasst. Damit ist es das einzige Staatstheater in Deutschland, welches sich diesem Repertoire schwerpunktmäßig widmet. Seit Herbst 2012 leitet Josef E. Köpplinger als Staatsintendant die Geschicke des Hauses. Die Sanierung des Theaters dauerte von Mai 2012 und bis Herbst 2017 an. In dieser Zeit wurde das Gebäude saniert, um den gewachsenen Anforderungen der heutigen und zukünftigen Theaterarbeit entsprechen zu können. Der historische Theaterbau von 1865, einer der schönsten in München, bleibt für die Zukunft erhalten. Im Zuge der Sanierung betrug Trane Roggenkamp durch zwei RTWD-140 HE Kältemaschinen und einen Rückkühler mit adiabater Vorkühlung dazu bei, dass das Staatstheater am Gärtnerplatz optimal klimatisiert wird.