Green Roggenkamp GRAS Propankältemaschine (55-500kW)

In der Green Roggenkamp GRAS Propankältemaschine wird das natürliche Kältemittel Propan verwendet. Aufgrund der flexiblen Konfiguration ist die Maschine vielseitig und den individuellen Bedürfnissen entsprechend einsetzbar. Der Einsatz des umweltfreundlichen Kältemittels Propan (R290) ist der ökologische Aspekt der Anlage hervorragend. Das ODP (Ozon Depleting Potential) beträgt 0, das GWP (Global Warming Potential), also die Auswirkungen auf die Erderwärmung sind gering. Dank der optimalen physikalischen und thermodynamischen Eigenschaften des Kältemittels kann die Anlage mit hoher Effizienz betrieben werden.

 

ENERGIEEINSPARUNG

Neben der Reduzierung der Investitions- und Betriebskosten, sind die aktuellen Regelungen bzgl. der Kosteneinsparung und der Umweltverträglichkeit, die entscheidenden Faktoren für die Wahl der technisch hoch entwickelten Geräte. Diese zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsfähigkeit aus, die dank der elektronischen Regelung der Bauteile erreicht werden kann. Der Einsatz in betriebsintensiven Anwendungen hat erstaunliche Einsparungen in den Betriebskosten, vor allem in industriellen Anwendungen, bestätigt, die dank der Strategien zum Energiesparen in der Anlagentechnik erzielt werden können.

 

KOMPAKTES DESIGN, VOLLE EFFIZIENZ

Die Anlagen der GRAS F Kp – Serie sind für die Außenaufstellung konzipiert und sollen Kaltwasser für Luftkonditionierungsanlagen im Servicesektor oder in Anwendungen in industriellen Prozessen bereitstellen. Die Anlagen dieser Baureihe bestehen aus einem oder mehreren R290 Kältekreisen, einem Hydraulikkreislauf, der mit Puffertank und/oder zusätzlichem Pumpenkit, geliefert werden kann. Diese Optionen sind direkt in die Anlage integriert, um die Leistung der Anlage zu maximieren und gleichzeitig den Platzbedarf zu minimieren.

 

GERINGE UMWELTAUSWIRKUNGEN

In den Maschinen der GRAS F Kp – Serie wird das umweltkompatible Kältemittel Propan (R290) verwendet. Propan ist eine natürliche, auch in hohen Mengen ungiftige Kohlenwasserstoffverbindung, die hervorragende Umwelteigenschaften besitzt. Das ODP (ozon depleting potential) liegt bei 0 und die Auswirkungen auf die Erderwärmung sind unwesentlich, da das GWP (global warming potential) bei 3 liegt. Die optimalen physikalischen und thermodynamischen Eigenschaften des natürlichen Kältemittels ermöglichen den Betrieb der Anlagen bei hoher Effizienz und reduzieren dadurch die Betriebskosten.

 

FLEXIBLE KONFIGURATION, VIELFÄLTIGE ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

Die GRAS F Kp – Serie ist darauf ausgelegt einen weiten Kühlbedarf abdecken zu können. Der Außenluft-Wärmetauscher ist mit einem Hydraulikteil ausgestattet, welcher den Freikühlbetrieb ermöglicht, sobald die Außentemperatur tiefer als die Eintrittstemperatur des Kühlmediums ist. Dadurch kann eine hohe Effizienz erreicht werden. Dank der vielzähligen Konfigurationsmöglichkeiten kann die Anlage an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

 

REGELUNG

Die elektronische Regelung mit einem Mikroprozessor regelt alle Anlagenteile, unter Berücksichtigung der sich verändernden Variablen während des Betriebs. Das Display ermöglicht die Visualisierung der Echtzeitinformationen und gibt die Regelparameter, die Werte der Variablen und den aktuellen Betriebspunkt aus. Ein interner Speicher zeichnet den Anlagenbetrieb auf, um diesem im Falle eines Alarms auf dem Display anzuzeigen.

 

Hauptmerkmale

  • luftgekühlter Kaltwassersatz/Wärmepumpe zur Außenaufstellung
  • Leistungsbereich: 55 – 500kW
  • Geringe Umweltauswirkungen
  • Kompaktes Design
  • Hohe Effizienz
  • Freikühlung
  • Kältemittel Propan

Mehr Informationen unter: TGA-Optimierung

Produktbild
Kontakt