Green Roggenkamp Rückkühler (25-22.000kW)

Green Roggenkamp Rückkühler

Green Roggenkamp Rückkühler, die von Trane Roggenkamp eigenständig geplant, engineered und in Betrieb genommen werden, zeichnen sich durch Effizienz und Umweltfreundlichkeit aus.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ATW Verdunstungs-Kühltürme für geschlossene Kreisläufe

 

Die ATW-Aggregatekonzeption (Advanced Technology) kombiniert den niedrigen Energiebedarf von Axialventilatoren mit dem hohen Wirkungsgrad von Gegenstrom-Wärmeübertragungs-Systemen. Der hohe thermische Wirkungsgrad wird durch den Einsatz von EVAPCOs patentiertem Thermal-Pak-Rohrschlangensystem noch gesteigert (s. Technische Details). ATW-Verdunstungskühler sind besonders geeignet für den industriellen Einsatz. Sie werden in Fertigungsprozessen unterschiedlichster Verfahren zur Rückkühlung von Flüssigkeiten im geschlossenen Kreislaufwasser eingesetzt. Jeder Kühlturm wird mit einer speziellen Werks-Garantieurkunde geliefert, mit der die thermische Leistung des Aggregates uneingeschränkt zugesichert wird (Ein- bis Vierzellen-Aggregate mit einer Wärmeübertragungs-Nennleistung bis zu 12 MW entspr. 470 m³/h je Kühlturm). Leicht demontierbare Lufteintrittsgitter, großzügige Wartungsluken, gut zugängliche Motoranordnung, konstruktiver Schutz von Wanne und Gehäuse vor Ablagerungen und witterungsbedingter Verschmutzung reduzieren den Wartungsaufwand auf ein Minimum.

  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für geschlossenen Kreislauf
  • Baureihen:    39 Modelle (ATW 24 bis ATW 866)
  • Modulbreiten:    1300 / 2400 / 3600 mm
  • Bauart:    saugbelüftet
  • Nennleistung:    100 bis 8.000 kW
  • Durchfluss:    ca. 18 bis 1.720 m³/h
  • Ventilator:    axial
  • Antrieb:    Powerband-Keilriementrieb

Betreibernutzen

  • Energiesparend
  • Sehr hohe Leistungsfähigkeit
  • Einfache Wartung
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Geringe Aufstellungsfläche
  • Geringe Rezirkulationsgefahr
  • EVAPCOAT Korrosionsschutz
  • Geringe Verkeimungsgefahr

Einsatzbereich

  • Besonders geeignet für den industriellen Einsatz

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

eco-ATWB Kühltürme

 

Gegenstromaggregat, saugbelüftet mit Axialventilatoren.

Der eco-ATWB Kühlturm ist für die Rückkühlung von Wasser oder von Wasser-Glykol-Gemischen vorgesehen. Der geschlossene Kühlkreislauf unterliegt weder einem Sauerstoffeintrag noch kann Verschmutzung von außen in den Kreislauf gelangen. Wanne und Gehäuse des Aggregates sind standardmäßig in hochwertig verzinkter Z-725 Stahlblech-Qualität ausgeführt, entspr. einer Zinkauflage von 725 g/m². Das neue eco-ATWB (Advanced Technology) Design erhöht die Effizienz beider Betriebsarten – im Verdunstungs- wie auch im Trocken-Modus, wobei Wasser und Energie eingespart werden. Der eco-ATWB nutzt EVAPCOs neuen – zum Patent angemeldeten – Ellipti-fin Rohrschlangenwärmetauscher, der effizienteste Rohrschlangenwärmetauscher für Kühltürme im Markt für Rückkühlanlagen! Der Ellipti-fin ist mit der elliptischen Spirallamellen-Technologie ausgerüstet, um die zur Verfügung stehende Oberfläche des Wärmeaustauschers für die Wärmeübertragung zu maximieren. Die elliptischen Rohre ermöglichen eine engere Anordnung der Rohrreihen, wodurch eine größere Oberfläche bezogen auf die Aufstellungsfläche entsteht als bei Wärmetauscher-Konstruktionen mit runden Rohren. Außerdem besteht die revolutionäre Ellipti-fin Konstruktikon aus der Spirallamellen-Technologie mit niedrigerem Luftwiderstand als herkömmliche berippte Wärmetauscher-Konstruktionen. Die Rohrschlangenwärmetauscher werden aus hochwertigen Qualitätsstahlrohren gefertigt und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen. Der fertig montierte Rohrschlangenwärmetauscher wird einer Druckprobe unter Wasser unterzogen entsprechend der  European Pressure Equipment Directive (PED) (europäische Druckgeräte-Richtlinie) 97/23/EC. Die Baureihe der eco-ATWB-Kühltürme ist in den USA CTI zertifiziert und  konform mit dem International Building Code (IBC). Evapco Europe garantiert für  jeden Kühlturm die thermische Leistung, die mit einer Urkunde belegt wird. eco-ATW-Aggregate decken einen Bereich bis zu 11 MW Nominalleistung ab. Langlebiger Korrosionsschutz wird garantiert mit dem Z-725 im Heißbad feuerverzinkten Stahlblech (Z-725 = 725 g/m² Zink). Verzinkte Stahlkonstruktionen halten den schwierigsten Umwelt- und Betriebsbedingungen stand. Für spezielle Anwendungen sind Evapco Aggregate mit Wannen aus Edelstahl, Wannen aus Edelstahl im Bereich der Wasserbenetzung oder komplett aus Edelstahl (AISI 304 oder AISI 316) erhältlich.

  • Aggregat:    Hybrid-Kühlturm
  • Models:     704 Modelle (eco-ATW 3-2C3-Z bis ATW 24-6P40)
  • Breite:     927 / 1.232 / 2.283 / 2.388 / 2.991 / 3.607 / 4.906 / 6.112 / 7.344 mm
  • Bauart:     Saugbelüftet
  • Leistung:    42 bis 10.813 kW
  • Luftmenge:    2,0 bis 289,8 m³/s
  • Ventilator:    Axial
  • Antrieb:    Powerband-Riementrieb

Eigenschaften

  • Reduzierter Wasserverbrauch
  • Hoher Umschaltpunkt für Trockenbetrieb
  • Geringere Energiekosten
  • Kleinere Aufstellungsfläche

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ESWA Verdunstungs-Kühltürme für geschlossene Kreisläufe

 

ESWA heißt die thermisch höchst wirksame, saugbelüftete Serien-Gegenstromkühlturm-Baureihe für den geschlossenen Kühlkreislauf. Die Trennung des Verunstungsbereichs im oberen Aggregateraum und des Wärmeübertragungsbereichs in der unteren Hälfte ermöglicht den bestmöglichen thermischen Wirkungsgrad. In Verbindung mit energiesparenden Axialventilatoren können die Energieausgaben niedrig gehalten werden. Im Gegensatz zu konventionellen Verdunstungskühlern ist der Wärmetauscherblock in der Wasserwanne des Aggregates unterhalb der Lufteintrittsgitter angeordnet und wird infolge verringerter Abmessungen im Grundriss mit einem größeren Durchfluss beaufschlagt. Er wird somit nicht besprüht, sondern überflutet. Durch die verbesserte Wärmeübertragung wird eine effiziente Abkühlung des Kälteträgers in den Rohrschlangen herbeigeführt. Die Abkühlung des Sprühwassers infolge Verdunstung erfolgt oberhalb der Lufteintrittsgitter, wo es beim Durchströmen von Rieselkörpereinbauten einer hohen und turbulenten Durchmischung mit angesaugter Luft ausgesetzt ist. Eingesetzt werden die EWSA-Aggregate für anspruchsvolle Rückkühlaufgaben vor allem da, wo das abzukühlende Medium (Wasser oder Glykol-Wassergemische) in einem geschlossenen Kreislauf gefahren werden sollen und die Energieausgaben niedrig gehalten werden sollen.Leicht demontierbare Lufteintrittsgitter, großzügige Wartungsluken, gut zugängliche Motoranordnung, konstruktiver Schutz von Wanne und Gehäuse vor Ablagerungen und witterungsbedingter Verschmutzung reduzieren den Wartungsaufwand auf ein Minimum.

  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für geschlossenen Kreislauf
  • Baureihen:    120 Modelle (ESW 72-23H bis ESW 216-46N)
  • Modulbreiten:    2400 / 3600 mm
  • Bauart:    saugbelüftet
  • Nennleistung:    150 kW bis 1600 kW
  • Durchfluss:    31 bis 248 m³/h
  • Ventilator:    axial
  • Antrieb:    Powerband-Keilriementrieb

Betreibernutzen

  • Energiesparend
  • Optimale Zugänglichekeit – einfache Wartung
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Geringe Aufstellungsfläche
  • EVAPCOAT Korrosionsschutz

Einsatzbereich

  • Kälteanlagen
  • Klimatisierung von Gebäuden
  • Prozesskühlung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

ESWB Verdunstungs-/Hybridkühler

 

Der ESWB ist eine saugbelüftete, Gegenstromkühlturm-Baureihe für den geschlossenen Kreislauf mit einem ECC/CTI zertifizierten Leistungsbereich von 170 bis 2130 kW. Die Standardausführung beinhaltet die patentierte und hocheffiziente Sensi-Coil® Technologie mit CrossCool™ (Oberflächenvergrößerung auf der Innenseite der Rohre), den EVAPAK Füllkörpern sowie der Z-725 verzinkten Stahlkonstruktion für Wanne und Gehäuse. Optional ist eine AISI 304 Edelstahlausführung für die Wanne und das Verteilbecken oder das gesamte Aggregat möglich.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

LRW Verdunstungs-Kühltürme für geschlossene Kreisläufe

 

Die LRW-Baureihe gehört zu den mittels Radialventilatoren druckbelüfteten Serien-Gegenstromkühltürmen. Die Verdunstungskühler werden für anspruchsvolle Rückkühlaufgaben vor allem dort eingesetzt, wo das abzukühlende Medium (Wasser oder Glykol-Wassergemische) in einem geschlossenen Kreislauf gefahren werden soll, um es vor Sauerstoffeintrag und Verschmutzung zu schützen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und der Verwendung von Radialventilatoren mit vorwärtgekrümmten Schaufelblättern arbeiten die LRW-Aggregate besonders leise, weshalb sie sich für die Aufstellung unter höheren Schallschutzanforderung und in Innenräumen besonders eignen. Als TOP-TOP-Ausführung sind die LRW-Verdunstungskühler auch bei begrenzten Platzverhältnissen einsetzbar. Optional vorgesehene Blechkanäle ermöglichen den Lufteintritt und den Luftaustritt auch über größere Entfernungen ins Freie. Jeder Kühlturm wird mit einer speziellen Werks-Garantieurkunde geliefert, mit der die thermische Leistung des Aggregates uneingeschränkt zugesichert wird (Wärmeübertragungs-Nennleistung bis zu 0,8 MW entspr. 100 m³/h je Kühlturm).

  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für geschlossenen Kreislauf
  • Baureihen:    LRW 18 bis 96 (38 Modelle)
  • Modulbreiten:    1.029 / 1.540 / 2.388 mm
  • Bauart:    druckbelüftet
  • Nennleistung:
  • Durchfluss:    ca. 12 bis 100 m³/h
  • Ventilator:    Radialventilator
  • Antrieb:

Betreibernutzen

  • Niedrigbauweise
  • Leiser Betrieb
  • EVAPCOAT Korrosionsschutzsystem
  • Anschlussfertige Lieferung
  • Einfache Wartung

Einsatzbereich

  • Industrieanlagen
  • Innenaufstellung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

LRW-H Verdunstungs-Hybridkühltürme für geschlossene Kreisläufe (hybrid)

 

Bei der LRW-H-Baureihe handelt es Hybridkühltürme – auch Hybridkühler oder hybride Trockenkühler genannt – mit Radialventilatoren druckbelüftet werden.
Basis ist die LRW-Baureihe. Daher werden die LRW-H Verdunstungskühler ebenso für anspruchsvolle Rückkühlaufgaben eingesetzt, wo das abzukühlende Medium (Wasser oder Glykol-Wassergemische) in einem geschlossenen Kreislauf gefahren werden soll, um es vor Sauerstoffeintrag und Verschmutzung zu schützen. Zusätzlichem sind die Aggregate mit einem Lamellenrohr-Wärmetauscher im Luftaustritt ausgestattet. Dieser besteht aus Kupferrohren, die durch AlMg-seewasserbeständige Lamellen geführt werden. Der große Nutzen des aufgesetzten Lamellenwärmetauschers ist der Trockenbetrieb in kühleren Monaten, in dem die Besprühung ausgeschaltet ist und nur mit Luft gekühlt werden kann. In dieser Zeit wird kein Sprühwasser verbraucht. Ein weiterer Vorteile ist der nahezu schwadenfreie Betrieb auch bei Besprühung des Glattrohrwärmetauschers. Weitere Informationen über die Funktionsweise erhalten Sie unter dem Kapitel Funktionsprinzip. Im übrigen bietet die LRW-H-Baureihe alle Vorteile der LRW-Baureihe, insbesondere den leisen Betrieb und die kompakte Niedrigbauweise, die diese Hybrid-Verdunster für die Aufstellung in Innenräumen und in der Nähe von Wohngebieten geeignet machen.

 

  • Aggregat:    Hybridkühltürme für geschlossenen Kreislauf
  • Baureihen:    LRWH 18 bis 96 (38 Modelle)
  • Modulbreiten:    1.029 / 1.540 / 2.388 mm
  • Bauart:    druckbelüftet
  • Nennleistung:   
  • Durchfluss:    ca. 12 bis 100 m³/h
  • Ventilator:    Radialventilator, druckbelüftet

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

LSWA Verdunstungs-Kühltürme für geschlossene Kreisläufe

 

Die LSWA-Baureihe gehört zu den mittels Radialventilatoren druckbelüfteten Serien-Gegenstromkühltürmen im mittleren und oberen Leistungsbereich. Die Verdunstungskühler werden für anspruchsvolle Rückkühlaufgaben vor allem dort eingesetzt, wo das abzukühlende Medium (Wasser oder Glykol-Wassergemische) in einem geschlossenen Kreislauf gefahren werden soll, um es vor Sauerstoffeintrag und Verschmutzung zu schützen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und der Verwendung von Radialventilatoren mit vorwärtgekrümmten Schaufelblättern arbeiten die LSWA-Aggregate besonders leise, weshalb sie sich für die Aufstellung unter höheren Schallschutzanforderung und in Innenräumen besonders eignen. Als TOP-TOP-Ausführung sind die LSWA-Verdunstungskühler auch bei begrenzten Platzverhältnissen einsetzbar. Optional vorgesehene Blechkanäle ermöglichen den Lufteintritt und den Luftaustritt auch über größere Entfernungen ins Freie. Jeder Kühlturm wird mit einer speziellen Werks-Garantieurkunde geliefert, mit der die thermische Leistung des Aggregates uneingeschränkt zugesichert wird (Wärmeübertragungs-Nennleistung bis zu 2.8 MW je Kühlturm).

  • Aggregat:   Verdunstungskühlturm für geschlossenen Kreislauf
  • Baureihen:    LSWA 20A bis LSWA 348D (50 Modelle)
  • Modulbreiten:    2991 mm max ohne optionale Ausstattungen
  • Bauart:    druckbelüftet
  • Nennleistung: 
  • Durchfluss:    ca. 10 bis 685 m³/h
  • Ventilator:    Radialventilator, druckbelüftet
  • Antrieb:    Keilriemen

Betreibernutzen

  • Geräuscharm
  • EVAPCOAT Korrosionsschutzsystem
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Innenaufstellung möglich
  • Einfache Wartung

Einsatzbereich

  • Innenaufstellung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

LSWA-H Verdunstungs-Kühltürme für geschlossene Kreisläufe

 

Druckbelüfteter Gegenstrom-Hybridkühler mit Radialventilatoren für geschlossenen Kreislauf für kombinierten Trocken-/Nassbetrieb. Der LSWA-H Hybridkühler wird eingesetzt zur Rückkühlung von Wasser- oder Wasser-/Glykol-Mischungen, wobei kein Sauerstoff und keine Verunreinigungen in den Kreislauf gelangen. Mit dem ARID Fin-Pak Lamellenrohrwärmetauscher (Trockenkühler) und dem in Reihe geschalteten Rohrschlangenwärmetauscher (Verdunstungskühler), können Wassereinsparungen bis zu 60% erreicht werden. Folglich werden weniger Chemikalien für die Wasseraufbereitung benötigt. Sichtbarer Schwaden wird vollständig verhindert während des Trockenbetriebes. Während des Nassbetriebes wird der Schwaden reduziert oder vollständig beseitigt. Ausführung standardmäßig aus Z-725 verzinktem Stahlblech (725 g/m² Zinkbeschichtung). Ein LSWA-H Hybridkühler ist die ideale Lösung für geräuschsensible Anwendungen. Die Radialventilatoren mit den vorwärts gekrümmten Flügelblättern ermöglichen zusätzliche Pressung für den Anbau von Kulissenschalldämpfern. Der Lamellenrohrwärmetauscher (Trockenkühler) ist aus Kupferrohren mit Aluminium-Magnesium-Lamellen für industrielle Anwendungen gefertigt. Lamellenstärke und Lamellenabstand wurden so optimiert, dass Ablagerungen vermieden werden und einfache Reinigung möglich ist. Dank der thermodynamischen Eigenschaften der  patentierten Thermal-Pak® Rohrschlangen-Wärmetauscher von EVAPCO wird ein Maximum an Wärmeübertragungsleistung sichergestellt. Die elliptischen Rohre sind versetzt angeordnet in Richtung des Luftstroms, um einen hohen Wärmeaustausch-Koeffizienten zu erreichen. Die Rohrschlangen werden aus hochwertigem, Längsnaht geschweißten Stahlrohr hergestellt und strengsten Qualitätskontrollverfahren unterzogen. Jede einzelne der Rohrschlangen wird entsprechend der Qualitätsvorgaben getestet, bevor diese zu einem Wärmetauscherblock (Coil) zusammengebaut werden. Abschließend wird das komplette Coil mit Luftdruck unter Wasser auf seine Dichtigkeit gemäß Druckbehälterverordnung (PED) 97/23/EC geprüft. EVAPCO Europe liefert mit jedem Hybridkühler eine Garantieurkunde für die Einhaltung der thermischen Leistung. Lang anhaltender Korrosionsschutz wird garantiert durch die Z-725 Beschichtung der Stahlbleche mit einer Zinkauflage von 725 g/m². Die stark zinkbeschichteten Stahlblechkonstruktionen widerstehen schwierigsten Umwelt- und Betriebsbedingungen. Für spezielle Anwendungen bietet EVAPCO Aggregate mit Edelstahlwannen an. Diese Wannen sind dann wahlweise nur im wasserberührten Bereich oder ganz aus Edelstahl (AISI 304 oder 316) gefertigt.

Aggregat: Hybridkühler für geschlossenen Kreislauf
• Modelle:   215 Modelle (LSWA-H 4-2G6 bis LSWA-H 10-7O36)
• Breite: 1.238 / 1.652 / 2.388 / 2.991
• Ausführung: druckbelüftet
• Leistung: is missing in the English text !
• Luftstrom:
4.4 bis 109.8 m³/s
• Ventilator: Radial
• Antrieb: Riementrieb

Betreibernutzen

• WASSEREINSPARUNG bis zu 60%
• Weniger Chemikalien für Wasserbehandlung
• Schwadenreduzierung / schwadenfrei
• Geringe Aufstellungsfläche
• Geräuscharm
• Innenaufstellung möglich

 

Saugbelüftet mit Axialventilatoren

AT/UAT Kühltürme (Gegenstromkühltürme Saugbelüftet)

Die saugbelüteten Aggregate der AT-Baureihe wurden für den offenen Kühlkreislauf konzipiert. Sie arbeiten nach dem Gegenstromprinzip und bieten die größtmögliche Leistung auf kleinster Fläche (max. Wärmeübertragungs-Nennleistung 12.110 kW bei einem Durchfluss von 2.950 m³/h). Aufgrund der Belüftung mit energiesparenden Axialventilatoren wird ein sehr hoher thermischer Wirkungsgrad erzeugt. Eingesetzt werden Kühltürme der AT-Baureihe zur wirtschaftlichen Wasser-Rückkühlung bei der Klimatisierung von Gebäuden und zur Prozesskühlung in der Industrie.

Leicht demontierbare Lufteintrittsgitter, großzügige Wartungsluken, gut zugängliche Motoranordnung, konstruktiver Schutz von Wanne und Gehäuse vor Ablagerungen und witterungsbedingter Verschmutzung reduzieren den Wartungsaufwand auf ein Minimum.
  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für offenen Kreislauf
  • Baureihen:    203 Modelle (Type AT 19-56 bis AT 424-936)
  • Modulbreiten:    1.826 / 2.283 / 2.388 / 3.607 / 5.486 / 7.344 mm
  • Bauart:    saugbelüftet
  • Nennleistung:    510 kW bis 12.110 kW
  • Durchfluss:    30 bis 2.950 m³/h
  • Ventilator:    axial
  • Antrieb:    Powerband-Keilriementrieb

Betreibernutzen

  • Energiesparend
  • Sehr hohe Leistungsfähigkeit
  • Geringe Aufstellungsfläche
  • Geringe Rezirkulationsgefahr
  • Einfache Wartung
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Geringe Verkeimungsgefahr
  • EVAPCOAT Korrosionsschutz

Einsatzbereich

  • Kälteanlagen
  • Klimatisierung von Gebäuden
  • Prozesskühlung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Druckbelüft mit Radialventilatoren
Die LSTE -Baureihe umfasst druckbelüfteten Serien-Gegenstromkühltürme für offenen Kühlkreislauf im mittleren bis oberen Leistungsbereich.
Ihr Vorteil liegt in der hohen Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig leisem Betrieb. Sie werden eingesetzt für die wirtschaftliche Wasser-Rückkühlung bei der Klimatisierung von Gebäuden und für die Prozesskühlung in der Industrie. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und der Verwendung von Radialventilatoren mit vorwärtgekrümmten Schaufelblättern arbeiten die LSTE -Aggregate besonders leise, weshalb sie sich für die Aufstellung unter höheren Schallschutzanforderung und in Innenräumen eignen. Jeder Kühlturm wird mit einer speziellen Werks-Garantieurkunde geliefert, mit der die thermische Leistung des Aggregates uneingeschränkt zugesichert wird (Wärmeübertragungs-Nennleistung bis zu MW entspr. m³/h je Kühlturm).
  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für offenen Kreislauf
  • Baureihen:    107 Modelle (LSTE 5112 bis LSTE 10636)
  • Modulbreiten:    2991 mm max ohne optionale Ausstattungen
  • Bauart:    druckbelüftet
  • Nennleistung:    685 bis 5.930 kW
  • Durchfluss:    17,7 bis 127,0 m³/s
  • Ventilator:   Radialventilator, druckbelüftet
  • Antrieb:    Keilriemen

Betreibernutzen

  • Geräuscharm
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • EVAPCOAT Korrosionsschutzsystem
  • Innenaufstellung möglich
  • Einfache Wartung

Einsatzbereich

  • Kälteanlagen
  • Klimatisierung von Gebäuden
  • Prozesskühlung

LPT Kühltürme

Die LPT -Baureihe umfasst Serien-Gegenstromkühltürme für offenen Kühlkreislauf. Die Aggregate werden mit Radialventilatoren druckbelüftet und finden ihre Anwendung in der wirtschaftlichen Wasser-Rückkühlung bei der Klimatisierung von Gebäuden und in der Prozesskühlung der Industrie. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und der Verwendung von Radialventilatoren mit vorwärtgekrümmten Schaufelblättern arbeiten die LPT -Aggregate besonders leise, weshalb sie sich für die Aufstellung unter höheren Schallschutzanforderung und in Innenräumen besonders eignen. Als TOP-TOP-Ausführung sind die LPT -Verdunstungskühler auch bei begrenzten Platzverhältnissen einsetzbar. Optional vorgesehene Blechkanäle ermöglichen den Lufteintritt und den Luftaustritt auch über größere Entfernungen ins Freie. Jeder Kühlturm wird mit einer speziellen Werks-Garantieurkunde geliefert, mit der die thermische Leistung des Aggregates uneingeschränkt zugesichert wird (Wärmeübertragungs-Nennleistung bis zu MW entspr. m³/h je Kühlturm).

  • Aggregat:    Verdunstungskühlturm für offenen Kreislauf
  • Baureihen:    43 Modelle (LPT 3-61 bis LPT 8-128)
  • Modulbreiten:    1.029 / 1.540 / 2.388 mm
  • Bauart:    druckbelüftet
  • Nennleistung:    150 bis 2.000 kW
  • Durchfluss:    ca. 12 bis 300 m³/h
  • Ventilator:    Radialventilator
  • Antrieb:    Keilriemen

Betreibernutzen

  • Niedrigbauweise
  • Leiser Betrieb
  • EVAPCOAT Korrosionsschutzsystem
  • Anschlussfertige Lieferung
  • Einfache Wartung

Einsatzbereich

  • Kälteanlagen
  • Klimatisierung von Gebäuden
  • Prozesskühlung
  • Innenaufstellung
Produktbild
Kontakt